Internationale Meisterkurse

19
Okt
2017

19. Oktober 2017 - 22. Oktober 2017
Berlin

Igor Tchetuev wurde 1980 in der ukrainischen Stadt Sewastopol geboren. Er studierte dort zuerst in der Klasse von Natalia Pereferkovitsch und ab 1992 in der Klasse von Tatiana Kim. Im Alter von 14 Jahren gewann er in seinem Heimatland den Großen Preis des Internationalen Vladimir-Krainev-Wettbewerbs für junge Pianisten. Im Jahr 1997 fing er bei Prof. Vladimir Krainev an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) an zu studieren. Als Achtzehnjähriger war er 1998 Erster Preisträger beim neunten Internationalen Arthur-Rubinstein-Wettbewerb, bei dem er auch mit dem «Publikumspreis» ausgezeichnet wurde.

599 EUR
23
Okt
2017

23. Oktober 2017 - 28. Oktober 2017
Berlin

Tatjana Geringas entstammt einer Moskauer Musikerfamilie. Ersten Klavierunterricht erhielt sie im Alter von fünf Jahren von ihrem Vater, der Neuhaus Schüler war. Mit 18 Jahren trat sie mit dem A-Dur Klavierkonzert von Mozart erstmals an die Öffentlichkeit (das Konzert wurde im Fernsehen übertragen). Daraufhin wurde sie von Prof. Heinrich Neuhaus in die Meisterklasse am Tschaikowsky Konservatorium aufgenommen. Nach dem Tod des berühmten Lehrers setzte sie ihr Studium bei dessen Sohn Stanislav Neuhaus am Moskauer Konservatorium fort.

499 EUR
23
Okt
2017

23. Oktober 2017 - 29. Oktober 2017
Berlin

Dmitri Bashkirov wurde 1931 in Tiflis, Georgien, geboren. Er studierte am Moskauer Tchaikowsky-Konservatorium in der Meisterklasse von Prof. Alexander Goldenweiser. Er gewann 1956 den „Grand Prix“ am Marguerite Long Wettbewerb in Paris. Der Pianist hat in den größten Häusern mit zahlreichen berühmten Orchestern gespielt, unter Dirigenten wie Daniel Barenboim, Kurt Mazur, Zubin Mehta, Sir John Barbirolli und Walter Sawallisch. Dimitri Bashkirov ist Professor am Moskauer Konservatorium, Titual-Professor an der Excuela Superior de Musica Reine Sofia in Madrid und Professor an der international Piano Academy Lake Como in Italien. Unter seinen ehemaligen Schülern befinden sich viele Preisträger von wichtigen internationalen Klavier-Wettbewerben wie z.B. Eldar Nebolsin, Boris Bloch, oder Arcadi Volodos.

699 EUR
28
Okt
2017

28. Oktober 2017 - 04. November 2017
Berlin

Schon in jungen Jahren von Sir Yehudi Menuhin gefördert, gehört Kirill Troussov heute zu den international gefragtesten Geigern seiner Generation. Er ist bei renommierten Orchestern und bei wichtigen Musikfestivals weltweit zu Gast. Die internationale Presse schreibt über sein Spiel: „...beeindruckende Eleganz, nicht zu übertreffende Technik, außergewöhnliche Sensibilität und Klangfarben von göttlichen Schönheit ...“

649 EUR
30
Okt
2017

30. Oktober 2017 - 05. November 2017
Berlin

Der in Vilnius/Litauen geborene Cellist und Dirigent David Geringas zählt zur Musiker-Elite der Gegenwart. Ein ungewöhnlich breites Repertoire vom frühesten Barock bis zur zeitgenössischen Musik zeugt von der Flexibilität und Neugierde des Künstlers. Seine intellektuelle Strenge, seine stilistische Vielseitigkeit, sein melodisches Sentiment und seine Klangsinnlichkeit haben ihm Auszeichnungen auf der ganzen Welt eingebracht. Der Rostropovich Schüler und Gewinner des 1. Preises und der Goldmedaille beim Tschaikowsky-Wettbewerb (1970) kann nunmehr auf eine jahrzehntelange Karriere zurückblicken.

749 EUR
07
Nov
2017

07. November 2017 - 13. November 2017
Vienna

Internationale Meisterkurse der Blackmore International Music Academy in Kooperation mit Società Dante Alighieri Wien

 

Prof. Yair Kless gehört zu den international renommiertesten Violinpädagogen seiner Generation. Er begann seine Karriere in seiner Heimat Israel, wo er Mitglied in zahlreichen Kammermusikensembles war. Kless unterrichtete in eigenen Klassen an der Rubin Academy in Israel, der Kunstuniversität Graz und als Gastprofessor am Royal Northern College of Music.

549 EUR
10
Nov
2017

10. November 2017 - 17. November 2017
Berlin

Zakhar Bron gehört zu den Pädagogen, die ein einzigartiges pädagogisches System geschaffen haben. Die wesentlichen Methoden und die zu lösenden Herausforderungen der Bron`schen Schule sind der schonende und vorsichtige Umgang mit der individuellen Persönlichkeit des Schülers, die zielgerichtete und intensive Entwicklung des künstlerischen Denkens, verbunden mit einem hohen Anspruchsniveau, die Bildung und gründliche Entwicklung des Musikverständnisses des Schülers, eine flexible Repertoireauswahl als Faktor der stetigen Verbesserung, und ein hohes musikalisches Interpretations- und Gestaltungsvermögen.

749 EUR
19
Nov
2017

19. November 2017 - 27. November 2017
Vienna

Schon in jungen Jahren von Sir Yehudi Menuhin gefördert, gehört Kirill Troussov heute zu den international gefragtesten Geigern seiner Generation. Er ist bei renommierten Orchestern und bei wichtigen Musikfestivals weltweit zu Gast. Die internationale Presse schreibt über sein Spiel: „...beeindruckende Eleganz, nicht zu übertreffende Technik, außergewöhnliche Sensibilität und Klangfarben von göttlichen Schönheit ...“

649 EUR
26
Nov
2017

26. November 2017 - 01. Dezember 2017
Berlin

Natalia Prischepenko wurde im Herzen von Sibirien geboren und erhielt ihre erste musikalische Ausbildung von ihrer Mutter Tamara Prischepenko, die in der Sowjetunion eine gefragte Geigenpädagogin gewesen und bis heute ihre Mentorin ist. Geprägt vom hochentwickelten musikalischen und kulturellen Leben in der damaligen Sowjetunion, war Natalia Prischepenko bereits in den renommiertesten Konzertsälen des Landes aufgetreten und hatte wichtige Preise wie den Internationalen Wieniawski-Wettbewerb und die All Union Competition gewonnen, bevor sie 1989 an die Musikhochschule Lübeck kam, wo sie ihr Studium bei David Geringas abschloss.

599 EUR
04
Dez
2017

04. Dezember 2017 - 10. Dezember 2017
Berlin

Als jüngster Geiger aller Zeiten wurde Guy Braunstein im Jahr 2000 zum 1. Konzertmeister der Berliner Philharmoniker ernannt, mit denen er bereits in den 90er Jahren als einer der Solisten in Beethovens Tripelkonzert unter der Leitung von Zubin Mehta aufgetreten war. Derzeit steht Braunstein den Philharmonikern rund vier Monate im Jahr zur Verfügung. Seit der Saison 2013/14 arbeitet er nicht mehr als Konzertmeister, um sich voll und ganz seiner internationalen Solokarriere, den zunehmenden Engagements als Dirigent und seinen vielfältigen kammermusikalischen Aktivitäten widmen zu können.

649 EUR
04
Dez
2017

04. Dezember 2017 - 10. Dezember 2017
Berlin

Itamar Golan tritt mit hervorragenden Solisten und Ensembles in der ganzen Welt in Erscheinung und führt somit eine Karriere als außergewöhnlicher Kammermusiker. Geboren in Vilnius, Litauen, emigrierte er im Alter von einem Jahr nach Israel, wo er bei Lara Vodovoz und Emmanuel Krasovsky Klavier studierte und mit sieben Jahren seine ersten Recital-Auftritte hatte.

 

649 EUR
11
Dez
2017

11. Dezember 2017 - 16. Dezember 2017
Berlin

Nach dem Studium bei Janos Starker an der Indiana University in Bloomington, USA, gewann Maria Kliegel unter anderen den 1. Grand Prix des „Concours Rostropowitsch Paris“ (1981). Maria Kliegel – La Cellissima – seitdem eine weltweit gefragte Künstlerin, begann 1991 neben ihrer Bühnenlaufbahn eine ungewöhnlich erfolgreiche Schallplattenkarriere bei dem Label Naxos.

599 EUR
18
Dez
2017

18. Dezember 2017 - 24. Dezember 2017
Berlin

Described by The Strad as a "virtuoso with a truly Romantic temperament", Yuri Zhislin is one of the most versatile musicians of his generation. Hailed by Lord Menuhin as “one of the most brilliant of our younger violinists”, Natalia Lomeiko has already established herself as a versatile internationally renowned violinist and as a Professor at the Royal College of Music.

599 EUR
26
Dez
2017

26. Dezember 2017 - 30. Dezember 2017
Berlin

SOLD OUT

Zakhar Bron gehört zu den Pädagogen, die ein einzigartiges pädagogisches System geschaffen haben. Die wesentlichen Methoden und die zu lösenden Herausforderungen der Bron`schen Schule sind der schonende und vorsichtige Umgang mit der individuellen Persönlichkeit des Schülers, die zielgerichtete und intensive Entwicklung des künstlerischen Denkens, verbunden mit einem hohen Anspruchsniveau, die Bildung und gründliche Entwicklung des Musikverständnisses des Schülers, eine flexible Repertoireauswahl als Faktor der stetigen Verbesserung, und ein hohes musikalisches Interpretations- und Gestaltungsvermögen.

749 EUR
02
Jan
2018

02. Januar 2018 - 08. Januar 2018
Berlin

Zakhar Bron gehört zu den Pädagogen, die ein einzigartiges pädagogisches System geschaffen haben. Die wesentlichen Methoden und die zu lösenden Herausforderungen der Bron`schen Schule sind der schonende und vorsichtige Umgang mit der individuellen Persönlichkeit des Schülers, die zielgerichtete und intensive Entwicklung des künstlerischen Denkens, verbunden mit einem hohen Anspruchsniveau, die Bildung und gründliche Entwicklung des Musikverständnisses des Schülers, eine flexible Repertoireauswahl als Faktor der stetigen Verbesserung, und ein hohes musikalisches Interpretations- und Gestaltungsvermögen.

749 EUR
11
Jan
2018

11. Januar 2018 - 16. Januar 2018
Berlin

Troels Svane studierte bei David Geringas an der Musikhochschule Lübeck und bestand sein Diplom- und Konzertexamen mit Auszeichnung und Höchstnote in sämtlichen Fächern. Außerdem erhielt er Unterricht bei Anner Bylsma, Frans Helmerson, Ralph Kirshbaum, György Ligeti, Yo-Yo Ma, Siegfried Palm, Boris Pergamenschikow, Mstislaw Rostropowitsch, Daniil Shafran, Paul Tortelier und dem Amadeus Quartett.

599 EUR
14
Jan
2018

14. Januar 2018 - 21. Januar 2018
Berlin

Tomaszewski ist Gründer und Leiter des Kammerorchesters "Kammersolisten der Deutschen Oper Berlin", das seit 1988 eine intensive Konzerttätigkeit ausübt. Seit 1988 leitet er auch die vom Polnischen Kulturministerium unterstützten Musiksommerkurse in Glucholazy. Als Solist in vielen Ländern Europas, in Japan, China und den USA kann er auf zahlreiche Rundfunkaufnahmen und Platteneinspielungen verweisen. 2001 wurde er zum Professor an der Universität der Künste Berlin ernannt.

549 EUR
15
Jan
2018

15. Januar 2018 - 21. Januar 2018
Berlin

Der in Vilnius/Litauen geborene Cellist und Dirigent David Geringas zählt zur Musiker-Elite der Gegenwart. Ein ungewöhnlich breites Repertoire vom frühesten Barock bis zur zeitgenössischen Musik zeugt von der Flexibilität und Neugierde des Künstlers. Seine intellektuelle Strenge, seine stilistische Vielseitigkeit, sein melodisches Sentiment und seine Klangsinnlichkeit haben ihm Auszeichnungen auf der ganzen Welt eingebracht. Der Rostropovich Schüler und Gewinner des 1. Preises und der Goldmedaille beim Tschaikowsky-Wettbewerb (1970) kann nunmehr auf eine jahrzehntelange Karriere zurückblicken.

749 EUR
15
Jan
2018

15. Januar 2018 - 21. Januar 2018
Berlin

Tatjana Geringas entstammt einer Moskauer Musikerfamilie. Ersten Klavierunterricht erhielt sie im Alter von fünf Jahren von ihrem Vater, der Neuhaus Schüler war. Mit 18 Jahren trat sie mit dem A-Dur Klavierkonzert von Mozart erstmals an die Öffentlichkeit (das Konzert wurde im Fernsehen übertragen). Daraufhin wurde sie von Prof. Heinrich Neuhaus in die Meisterklasse am Tschaikowsky Konservatorium aufgenommen. Nach dem Tod des berühmten Lehrers setzte sie ihr Studium bei dessen Sohn Stanislav Neuhaus am Moskauer Konservatorium fort.

549 EUR
22
Jan
2018

22. Januar 2018 - 28. Januar 2018
Berlin

Friederike Roth ist eine der profiliertesten jungen Klarinettistinnen im deutschen Musikleben. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit als Solistin und in verschiedenen Ensembles ist sie als Lehrerin im Hauptfach Klarinette, Holzbläser-Kammermusik und in Methodik des Klarinettenspiels an der Universität der Künste Berlin tätig.

 

549 EUR
19
Feb
2018

19. Februar 2018 - 23. Februar 2018
Berlin

Natalia Prischepenko wurde im Herzen von Sibirien geboren und erhielt ihre erste musikalische Ausbildung von ihrer Mutter Tamara Prischepenko, die in der Sowjetunion eine gefragte Geigenpädagogin gewesen und bis heute ihre Mentorin ist. Geprägt vom hochentwickelten musikalischen und kulturellen Leben in der damaligen Sowjetunion, war Natalia Prischepenko bereits in den renommiertesten Konzertsälen des Landes aufgetreten und hatte wichtige Preise wie den Internationalen Wieniawski-Wettbewerb und die All Union Competition gewonnen, bevor sie 1989 an die Musikhochschule Lübeck kam, wo sie ihr Studium bei David Geringas abschloss.

599 EUR
20
Feb
2018

20. Februar 2018 - 25. Februar 2018
Berlin

Wolfgang Emanuel Schmidt konnte schon während seines Studiums bei David Geringas und Aldo Parisot bei zahlreichen Wettbewerben auf sich aufmerksam machen: So verlieh ihm beim Internationalen Rostropovitch-Wettbewerb die Jury unter dem Vorsitz von Mstislav Rostropovitch den Grand Prix de la Ville de Paris und zusätzlich den Preis für zeitgenössische Musik

749 EUR
25
Feb
2018

25. Februar 2018 - 03. März 2018
Berlin

ARIADNE DASKALAKIS ist amerikanische Geigerin mit griechischen Wurzeln. Während der Entwicklung ihrer Karriere als moderne Geigerin, barocke Geigerin und Pädagogin spielte sie als Solistin mit Orchestern wie den Dortmunder Philharmonikern, der Akademie für Alte Musik Berlin, Concerto Köln, dem Norwegischen Barockorchester, der Kammerakademie Potsdam, dem English Chamber Orchestra und dem Athener Nationalorchester.

599 EUR
26
Feb
2018

26. Februar 2018 - 02. März 2018
Berlin

Julia Gartemann, die seit 1986 erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben teilgenommen hat, gastiert solistisch und kammermusikalisch im In- und Ausland. Seit einigen Jahren arbeitet sie auch als Pädagogin, u.a. hat sie seit 2014 einen Lehrauftrag für Viola an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Die Bratschistin spielt eine Viola von C. F. Landolfi aus dem Jahr 1767

599 EUR
26
Feb
2018

26. Februar 2018 - 04. März 2018
Berlin

Matthew McDonald is a professor of bass at the Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin, teacher at the Karajan Academy and visiting Professor at the Royal Academy of Music London (where he has been honoured with and at the Folkwang Hochschule für Musik in Essen. He has given masterclasses throughout Europe and Asia and has held summer courses in Orford, Canada and in Lisbon, Portugal.  

649 EUR
06
Mär
2018

06. März 2018 - 11. März 2018
Berlin

Igor Malinovsky ist Preisträger acht internationaler Wettbewerbe wie des 1. Internationalen Violinwettbewerbs „Madeira-Music-Festival“, des Internationalen Demidov-Wettbewerbs, des Grand Prix beim Diaghilev-Wettbewerbs, des Internationalen Pablo Saraste Wettbewerbs u. v. a.. Seit 2009 ist er Professor an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden und lehrte außerdem als Gastprofessor am Conservatorium Superior Barcelona.

649 EUR
09
Mär
2018

09. März 2018 - 11. März 2018
Berlin

Prof. Wolfgang Köhler, geboren in Hofgeismar, erhielt klassischen Klavierunterricht im Alter von acht, klassischen Violinunterricht mit fünfzehn Jahren. Nach seiner Teilnahme am Burghausener Jazzkurs 1977 entwickelte er Interesse an Modern Jazz und gründete mit dem Saxophonisten Allan Praskin die Band "Just Friends". Bei einem Aufenthalt in New York 1980 erhielt Wolfgang Köhler Unterricht von Barry Harris und Ellis Larkins.

 

399 EUR
26
Mär
2018

26. März 2018 - 31. März 2018
Berlin

Mark Gothoni ist seit 2004 erster Geiger des Orpheus Quartets sowie Mitglied des Mozart Piano Quartet. Von 1996 bis 2004 arbeitete er als Konzertmeister u. a. beim Münchner und Zürcher Kammerorchester. 2004 bis 2008 leitete er als Musical Director das European Union Chamber Orchestra.

649 EUR
02
Apr
2018

02. April 2018 - 08. April 2018
Berlin

Sergei Nakariakov has broken through more than a few of the perceived boundaries framing the world of the trumpet in classical music. Dubbed "The Paganini of the trumpet" by the Finnish press after a performance at the Korsholm Festival when he was only 13 years old, and in 1997 "Caruso of the Trumpet" by Musik und Theater, Sergei has developed a unique musical voice, which is, much more than a vehicle for astonishing virtuosity.

649 EUR
09
Apr
2018

09. April 2018 - 13. April 2018
Vienna

Internationale Meisterkurse der Blackmore International Music Academy in Kooperation mit Società Dante Alighieri Wien

 

Natalia Prischepenko wurde im Herzen von Sibirien geboren und erhielt ihre erste musikalische Ausbildung von ihrer Mutter Tamara Prischepenko, die in der Sowjetunion eine gefragte Geigenpädagogin gewesen und bis heute ihre Mentorin ist. Geprägt vom hochentwickelten musikalischen und kulturellen Leben in der damaligen Sowjetunion, war Natalia Prischepenko bereits in den renommiertesten Konzertsälen des Landes aufgetreten und hatte wichtige Preise wie den Internationalen Wieniawski-Wettbewerb und die All Union Competition gewonnen, bevor sie 1989 an die Musikhochschule Lübeck kam, wo sie ihr Studium bei David Geringas abschloss.

599 EUR
16
Apr
2018

16. April 2018 - 21. April 2018
Berlin

Tatjana Masurenko zählt zu den bedeutenden Bratschistinnen unserer Zeit. Ihre ausdrucksvolle Spielweise, die intensive und tiefsinnige Auseinandersetzung mit der Musik prägen ihr unverwechselbares Profil. Mit Charisma und ihrer natürlichen Bühnenpräsenz verzaubert sie ihr Publikum. Tatjanas weitgefächertes Konzertrepertoire beinhaltet neben den großen Konzerten von Walton, Bartók und Hindemith auch Klassiker der Moderne wie Schnittke, Gubaidulina und Kancheli sowie selten gespielte Violakonzerte von Hartmann und Bartel.

599 EUR
23
Apr
2018

23. April 2018 - 29. April 2018
Berlin

Bereits Inhaber zahlreicher internationaler Auszeichnungen („Viotti“, „Busoni“, „Leeds“) wird Pascal Devoyon mit der Erlangung des 2. Preises beim „Tschaikowsky“-Wettbewerb, der höchsten Auszeichnung, die bei diesem Wettbewerb jemals von einem französischen Pianisten errungen wurde, weltweit bekannt.

649 EUR
03
Mai
2018

03. Mai 2018 - 09. Mai 2018
Berlin

Künstlerische Glaubwürdigkeit und interpretatorische Authentizität, klangliches Temperament und präzise, nuancierte Tongebung zeichnen sein Spiel aus: Peter Bruns zählt zu den führenden deutschen Cellisten.

 

649 EUR
21
Mai
2018

21. Mai 2018 - 28. Mai 2018
Berlin

Tomaszewski ist Gründer und Leiter des Kammerorchesters "Kammersolisten der Deutschen Oper Berlin", das seit 1988 eine intensive Konzerttätigkeit ausübt. Seit 1988 leitet er auch die vom Polnischen Kulturministerium unterstützten Musiksommerkurse in Glucholazy. Als Solist in vielen Ländern Europas, in Japan, China und den USA kann er auf zahlreiche Rundfunkaufnahmen und Platteneinspielungen verweisen. 2001 wurde er zum Professor an der Universität der Künste Berlin ernannt.

549 EUR
21
Mai
2018

21. Mai 2018 - 26. Mai 2018
Berlin

Prof. Yair Kless gehört zu den international renommiertesten Violinpädagogen seiner Generation. Er begann seine Karriere in seiner Heimat Israel, wo er Mitglied in zahlreichen Kammermusikensembles war. Kless unterrichtete in eigenen Klassen an der Rubin Academy in Israel, der Kunstuniversität Graz und als Gastprofessor am Royal Northern College of Music.

Yair Kless erhielt seinen Hochschulabschluss an der Music Academy in Tel Aviv unter der Leitung von Israel Amidan. Aufgrund einer Empfehlung von Nathan Milstein studierte Yair Kless in Brüssel bei Professor André Gertler am „Conservatoire Royale de Musique“ und an der „Chapelle Musical de la Reine Elisabeth“, wo er mit den höchsten Auszeichnungen in den beiden Fächern Instrumental- und Kammermusik abschloss.

599 EUR
10
Jun
2018

10. Juni 2018 - 15. Juni 2018
Vienna

Internationale Meisterkurse der Blackmore International Music Academy in Kooperation mit Società Dante Alighieri Wien

 

Prof. Yair Kless gehört zu den international renommiertesten Violinpädagogen seiner Generation. Er begann seine Karriere in seiner Heimat Israel, wo er Mitglied in zahlreichen Kammermusikensembles war. Kless unterrichtete in eigenen Klassen an der Rubin Academy in Israel, der Kunstuniversität Graz und als Gastprofessor am Royal Northern College of Music.

599 EUR
22
Okt
2018

22. Oktober 2018 - 27. Oktober 2018
Berlin

Prof. Yair Kless gehört zu den international renommiertesten Violinpädagogen seiner Generation. Er begann seine Karriere in seiner Heimat Israel, wo er Mitglied in zahlreichen Kammermusikensembles war. Kless unterrichtete in eigenen Klassen an der Rubin Academy in Israel, der Kunstuniversität Graz und als Gastprofessor am Royal Northern College of Music.

Yair Kless erhielt seinen Hochschulabschluss an der Music Academy in Tel Aviv unter der Leitung von Israel Amidan. Aufgrund einer Empfehlung von Nathan Milstein studierte Yair Kless in Brüssel bei Professor André Gertler am „Conservatoire Royale de Musique“ und an der „Chapelle Musical de la Reine Elisabeth“, wo er mit den höchsten Auszeichnungen in den beiden Fächern Instrumental- und Kammermusik abschloss.

599 EUR
05
Nov
2018

05. November 2018 - 11. November 2018
Berlin

Tomaszewski ist Gründer und Leiter des Kammerorchesters "Kammersolisten der Deutschen Oper Berlin", das seit 1988 eine intensive Konzerttätigkeit ausübt. Seit 1988 leitet er auch die vom Polnischen Kulturministerium unterstützten Musiksommerkurse in Glucholazy. Als Solist in vielen Ländern Europas, in Japan, China und den USA kann er auf zahlreiche Rundfunkaufnahmen und Platteneinspielungen verweisen. 2001 wurde er zum Professor an der Universität der Künste Berlin ernannt.

549 EUR
02
Dez
2018

02. Dezember 2018 - 07. Dezember 2018
Vienna

Internationale Meisterkurse der Blackmore International Music Academy in Kooperation mit Società Dante Alighieri Wien

 

Prof. Yair Kless gehört zu den international renommiertesten Violinpädagogen seiner Generation. Er begann seine Karriere in seiner Heimat Israel, wo er Mitglied in zahlreichen Kammermusikensembles war. Kless unterrichtete in eigenen Klassen an der Rubin Academy in Israel, der Kunstuniversität Graz und als Gastprofessor am Royal Northern College of Music.

599 EUR
10
Dez
2018

10. Dezember 2018 - 16. Dezember 2018
Berlin

 

Konstantin Heidrich ist der Cellist des Fauré Quartetts und Professor für Violoncello an der Universität der Künste Berlin. Seine Studenten sind Stipendiaten der Paul-Hindemith-Gesellschaft Berlin und der Villa Musica, Mitglieder der Jungen Deutschen Philharmonie und Preisträger der UdK-internen Ausscheidung für den Mendelssohn Wettbewerb und des Internationalen Johannes Brahms Wettbewerbs Pörtschach in Österreich. Darüber hinaus gibt Konstantin Heidrich Kurse in Karlsruhe, Bonn, Dresden, sowie in Ecuador, Brasilien und Norwegen, 2011 wird er beim Deutschen Kammermusikkurs »Jugend musiziert« und bei der Europäischen Akademie Palazzo Ricci Montepulciano zu Gast sein.

599 EUR